Erschöpfung, eine Botin und Führerin

Es ist gerade viel zu heiß für alles, was sich gerade nicht stimmig anspürt!

 

Die Hitze hilft, Grenzen richtig gut zu spüren... und … voll in die Verantwortung damit zu gehen, ... sonst… Erschöpfung macht sich dick und fett breit … kollektiv, individuell!

 

Die gute Nachricht:

Erschöpfung ist eine wundervoll-grauenhafte Führerin auf dem Weg zu Dir selbst!

Ja, liebe WeggefährtInnen, ich weiß wovon ich schreibe, denn ich habe sie jahrelang widerständig, in all ihrem Grauen durchmessen. Bis ich sie erkannte:

Die Botin meiner ungehörten inneren Stimme!

Seit ich mich auf sie einlasse, ist das Grauen vorbei und eine verlässliche Führerin an meiner Seite.

 

Egal, ob Du im Widerstand gegen Deine Erschöpfung bist, sie fürchtest, wütend auf sie bist, sie bekämpfst oder ihr nur folgen darfst, wenn sie Dir als „Krankheit“ oder „Depression“, bestätigt wird, … Du kannst Dich entscheiden, ihr Potential zu nutzen!

 

Sie zeigt Dir, was Du nicht mehr willst, was Dir längst zu viel, zu wenig, zu langweilig oder zu überfordernd ist!

Ein Grund zu feiern!

 Wenn Du spürst, was unstimmig ist, kannst Du Dich auf die Suche nach der Stimmigkeit machen!

Aus der Burnout-Forschung wissen wir längst, dass Urlaub und Wellness, Erschöpfungszustände nicht dauerhaft beheben, sondern sie nur kurz abflachen können. Erschöpfung ist, im Gegensatz zu „gut müde“, nichts, was durch „Erholung“ verschwindet.

Ab einem gewissen Punkt in der inneren Entwicklung, wird es immer kränkender, etwas fortzusetzen, was nicht mehr Deiner inneren Wahrheit entspricht.

Innere Stimmigkeit wird zur Lebensnotwendigkeit.

Die alten Über-Lebensmuster sind nicht mehr dienlich, sie sind erschöpft!

 

Die Krise, ist umso heftiger,

  • je weiter die Übereinstimmung von Innen und Außen auseinanderklafft,
  • je mehr Lebensbereiche sie betrifft,
  • und je verzweifelter der Verstand nach Lösungen für dieses Dilemma sucht!

Da stellen sich zwei gute Fragen:

  • Wie kannst Du Deine innere Stimme/ Deine innere Stimmigkeit (wieder) finden?
  • Wie kannst Du ihr folgen? Der Verstand hat immer „Gründe“ ihr nicht folgen zu können – oft sehr verständliche Existenz- und Verlustängste!

Daraus resultiert eine dritte Frage:

  • Wie kannst Du Deinen Verstand so gut kennenlernen, dass er Dich nicht mehr mit seinen guten alten Überlebensmustern vom lebendig-sein abhalten kann?
  • Wie kann er zu Deinem Diener werden, der Dir hilft, das zu ver-wirklichen, was Deiner inneren Stimmigkeit entspricht?

Die gute Antwort:

Es geht! Es ist möglich!

Ich erlebe es an mir und an den Menschen, die ich auf ihrem Weg begleite, die beschlossen haben, aktiv ihre innere Stimmigkeit zu erforschen und ihr zu folgen.

Ein Abenteuer, intensiv, oft witzig, intim, zutiefst berührend, umwerfend und wieder auferstehend! Eine tiefgreifende Transformation vom Überleben hin zum Leben!

Aus innerer Stimmigkeit entsteht neue Kraft!

Kommentar schreiben

Kommentare: 0