Unknown ist mehr als das Unbekannte...

 

UNKNOWN ist Nichtwissen, Nichterspüren, keine Inspiration, keinen Impuls haben.

UNKNOWN ist sehr unangenehm (für den Verstand)!

 

 

Da ist einzig Deine tiefe Sehnsucht …

Nach etwas …

 

Da ist einzig Deine tiefe Sehnsucht…nach etwas...

Wenn Du kurz in Dich hineinspürst, weißt du genau, was es ist...

Dein brennendes Herz zieht und ruft …

Und etwas in Dir weiß, Du musst folgen, damit Dein Leben lebendig und integer weitergehen kann!

Aber … keine Spur, kein Weg und keine Ahnung, … UNKNOWN.

 

Dein Verstand grübelt, sucht … findet nichts Neues und dreht sich im Kreis.

Deine Seele trauert, tobt, zittert, … findet keinen Frieden.

DeinE KörperIn bebt vor Unrast … und verliert sich in resignierter Erschöpfung.

Traust Du Dich, Dein Sehnen, Wollen und Brauchen richtig ernst zu nehmen?

Traust Du Dich, von Moment zu Moment Dein brennendes Herz in diesen scheinbar leeren Raum zu legen?

Traust Du Dich, Dich mit Haut und Haar der transformierenden Kraft des UNKNOWNS hinzugeben?

Traust Du Dich mitten hinein, dem brennenden Herzen folgend, immer weiter bis zur Erfüllung?

 

…. dann ein neues Brennen wahrzunehmen, … das nächste UNKNOWN zu betreten?

Ich kenne Menschen, die aufgehört haben zu wollen und zu brauchen, manchmal getarnt als „spiritueller Weg“. Ich bin ihn gegangen. Unter anderem, um vor dem UNKNOWN und der eigenen Macht sicher zu sein.

Die tiefe Sehnsucht nicht (mehr) zu spüren, schützt vor „unangenehmen“ Gefühlen und ist Resignation dem eigenen Werden und dem Leben gegenüber.

Mein Verstand, natürlich politisch korrekt, sagt: das ist auch ok, jedeR darf leben wie sie/er will …😉 Eh klar!

Aber wirklich interessiert mich, wo Du gerade am Werden bist, was Du ersehnst, willst und brauchst!

 

Was so durch Dich in die Welt kommt, wie Du Leben und persönliches Glück kreierst und dafür Verantwortung übernimmst, ist für mich richtig spannend!

Mich interessiert brennend, wie Du Dich mit Deiner Sehnsucht ins UNKNOWN stellst, wie Du mutig zitterst, zürnst und jubelst… und darin ALLES findest, … alle Möglichkeiten, alles Potenzial, alle Ideen...und vor allem DICH selbst … immer wieder neu, lebendig und schöpferisch!

Dich darin zu erkennen, finde ich richtig anturnend!

Ich schaffe Räume, die so sicher, liebe- und kraftvoll sind, dass Du authentisch und in Deiner Zeit, zu Deinem brennenden Herzen, ins UNKNOWN, in die Transformation und in Deine Schöpfermacht kommst!

 

Diese Fotos stammen von Sandra Gaiswinkler - ihre Jurte innen und außen in Altausee.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0