Anstehen! oder: Wie kommt das Neue ins Leben?

Anstehen ist eine Erfahrung, die du machst, wenn du das Neue und Veränderungen auf einer Ebene suchst, wo sie nicht (mehr) zu finden sind.

Der Verstand, das Ego oder wie du diesen Teil in dir nennst, sucht in Dauerschleife nach Lösungen, um dir aus der Patsche zu helfen. Das macht er gut, weil er dir dienen und helfen will.

Der Hacken daran ist, dass aus diesem Teil nichts Neues kommt!

Er hat Zugriff auf alte Muster, die mal gut funktioniert haben. Die spult er immer wieder ab. Das Neue mag er nicht, weil er sich darin nicht auskennt und es nicht kontrollieren kann.
Ein Merkmal des Verstandes ist, dass er Gründe braucht, um etwas zu tun oder zu lassen. Das ist weder gut noch schlecht, so funktioniert er einfach. Er ist laut, findet immer etwas und ist dabei in sich total logisch (wegen Geld, Zeit, Kinder, Termine, Verpflichtungen, weil eh schon alles zu viel/zu wenig ist…).

Das Neue ist leiser und Begründungen hat es oft nicht. Meistens tut es einfach, weil es tun will.

Was in dir entscheidet, wem du folgst?!

Die meisten Menschen sind so mit ihrem Verstand identifiziert, dass sie ihn als einzige Möglichkeit für Entscheidungen und zur Lösungssuche heranziehen.

 

Damit bleibt alles beim Alten!

 

Willst du das Neue, bleibst aber mit der Suche danach auf der Verstandesebene, wächst der innere und äußere Druck in deinem Leben enorm!

Anstehen wird zum Dauerzustand!

Denn echte Veränderung passiert in der Lebensebene!

Der Verstand hat einen Sog, er zieht dich, meist unbemerkt, sofort in sich hinein.

Die Lebensebene hat diesen Sog nicht, sie ist einfach da, als eine Art RaumZeit im Jetzt.

 

Es ist eine selbstvergessene und dabei zutiefst ans Ewige in uns anknüpfende, immer strömende, aufbauende, kreierende Welt in uns, die uns am Leben hält!

 

Fast alle Menschen wissen, wie es sich anspürt dort zu sein. Vielleicht nennst du es „Flow“. Vielleicht erinnerst du dich mit Sehnsucht an Kindertage, wo dieser Ort dein magisches, kreatives, geborgenes Reich war. Vielleicht empfindest du es als gnädigen Zufall dort hinein zu gelangen? Vielleicht hast du schon entdeckt, wie du hinkommst, aber nicht, wie du diesen Ort für Transformation nutzen kannst?

Bei "Präsenz to go" erfährst du, wie du jederzeit bewusst Zugang in die Lebensebene findest und in ihr das Neue entsteht! Du lernst besser verstehen, wie dein Verstand funktioniert, wo er dir dient und wo nicht.

Dann kannst du, wann immer du es willst, den Wechsel von der Verstandes- auf die Lebensebene (oder umgekehrt) vollziehen!

Kommentar schreiben

Kommentare: 0