Wir brauchen einander

Brauchen ist eine Herausforderung.

Es macht verletzlich und zutiefst menschlich.

Wir brauchen andere Menschen um uns selbst als ICH BIN erfahren und unsere Lebensaufgabe wahrnehmen zu können.

 

Darin können wir uns förderlich oder hinderlich sein.

Kennst Du die Orte, wo Du klein wirst, statt in Deiner natürlichen Größe da sein zu können, wo Du zur Sicherheit lieber eine Maske trägst, als Dich authentisch zu zeigen? Vielleicht kennst Du die abhängigen, unfreien und unangenehmen Formen des Brauchens, die entstehen, wenn Dein echtes und natürliches Brauchen keinen guten Raum bekommt oder bekommen hat.

Ob wir an einander wachsen oder schrumpfen, ist die wesentliche Frage, um die es geht.


Wachsen heißt immer wieder in Deine natürliche Größe, Kraft, Liebe, Schönheit und Freiheit zu kommen, Deiner eigenen inneren Wahrheit zu begegnen und ihr zu folgen.

 

Wachstum geschieht immer aus dem Umkreis - nichts wächst nur aus sich selbst. Was wäre eine Pflanze ohne Sonne, Wasser, Luft...?

Gute Umkreis-Bedingungen für Dein Wachstum schaffst Du Dir selbst, wenn Du mit Menschen zusammen bist, die Dein Wachstum lieben, wertschätzen und halten.

Gute und geborgene Räume zum Wachsen, sind (noch) nicht selbstverständlich.

Die guten Räume zum Wachsen müssen wir erschaffen und dann pflegen!

Wie wäre Deine Welt, wenn Du immer mehr in Deiner natürliche Größe, Kraft, Liebe, Schönheit und Freiheit lebst und von eben solchen Menschen umgeben und geliebt bist?

 

Vielleicht spürst Du eine Sehnsucht danach?

Vielleicht wächst Du schon so und suchst Räume, wo Du das Wachsen pflegen und fördern kannst?

 

Wir brauchen einander! Wie sonst können wir immer mehr ICH werden, die Kraft befreien unserer tiefsten Sehnsucht zu folgen und unsere Lebensaufgaben verwirklichen?


Sei Dir klar darüber:

Es gibt einen Teil in Dir (nenn´ es Ego, Verstand, Doppelgänger, Beschützer….), der will unbedingt, dass alles so bleibt, wie es ist!

In Deine wirkliche Größe zu kommen und darin gesehen und geliebt zu werden, ist oft beängstigender als klein zu bleiben. Dein echtes Brauchen wahrzunehmen ist abenteuerlicher als in Bedürftigkeit oder Isolation festzustecken.


Geh dahin wo Menschen sind, die Dein Wachstum wollen, lieben und schützen.

 

Wenn wir uns selbst und anderen gute Räume zum Wachsen schaffen wollen, braucht das eine innere Entscheidung es zu tun, Übung und ein gewisses Maß an Wissen und Techniken. Wir werden immer mehr, die das wollen, üben, pflegen und LIEBEN.
Angebote dazu findest Du hier

 

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0